Datenschutzblatt Bewerber

Download English Version


Wir, die Eisberg Österreich GmbH erheben im Zusammenhang mit der Prüfung von Bewerbungen um Vakanzen unserer Unternehmensgruppe folgende Daten natürlicher Personen:

Name, Vorname, Titel, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (inkl. Durchwahl und Mobiltelefon), Faxnummer, Skype-Adresse, Social-Media-Profile, Führungszeugnisse (Strafregisterauszüge), Gesundheitszeugnisse, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse sowie andere Unterlagen und Informationen, die uns der Bewerber im Rahmen seiner Bewerbung oder im Rahmen von Bewerbungsgesprächen zur Verfügung stellt.

Die vorstehenden personenbezogenen Daten erheben wir 

  • direkt bei dem Bewerber (Betroffenen),
  • bei einer Person, die der Bewerber ausdrücklich als Referenz anbietet und sein Einverständnis erklärt, dass wir bei dieser Person eine Referenzabfrage einholen, sowie
  • auf öffentlich zugänglichen Bereichen des Profils des Bewerbers in sozialen Netzwerken.

Wir nutzen diese Daten, um 

  • die Bewerbung des Bewerbers zu prüfen,
  • im Falle des Abschlusses eines Arbeitsvertrages mit dem Bewerber diese Daten im Rahmen des Arbeitsverhältnisses zu verarbeiten,
  • gesetzliche Archivierungspflichten zu erfüllen sowie die Daten für den Zeitraum, in denen der Bewerber berechtigt ist, eine etwaige Entscheidung unserer Gesellschaft gerichtlich prüfen zu lassen oder Ansprüche gegen und geltend zu machen,
  • im Falle der ausdrücklichen Einwilligung des Bewerbers dessen personenbezogene Daten an eine andere Gesellschaft der Bell Food Group, d.h. des Konzern, zu dem wir gehören, weiterzuleiten, damit diese ihre Vakanzen mit dem Profil des Bewerbers abgleichen und diesem ggf. auch zu einem Vorstellungsgespräch einladen können,
  • im Falle der ausdrücklichen Einwilligung des Bewerbers dessen personenbezogene Daten zu speichern und diese mit künftigen Vakanzen unseres Unternehmens abzugleichen und den Bewerber hier einzuladen, eine neue Bewerbung abzugeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit b) DS-GVO.

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

Die Daten werden innerhalb der Unternehmensgruppe Bell Food Group und der Unternehmensgruppe Coop, zu der wir gehören, verarbeitet und zwar auf dem Gebiet des Europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz; zugunsten der Schweiz wurde durch die Europäische Kommission ein Angemessenheitsbeschluss (2000/518/EC) im Sinne von Art. 45 Abs. 1 DS-GVO verabschiedet. Dritte haben Zugriff auf die personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der IT-Technik, die auf unserer Seite und auf der Seite des Geschäftspartners verwendet werden, insbesondere Hersteller von IT-Systemen, Hosting-Anbietern, Providern und Herstellern/Anbietern von Applikation („Apps“) für Desktop und Telefone.

Zur Bell Food Group gehören dabei insbesondere die Gesellschaften, die sich jeweils aus dem Jahres- sowie Halbjahresberichten der Bell Food Group AG (veröffentlicht im Internet unter https://www.bellfoodgroup.com/de/investoren/geschaeftsberichte/) ergeben.

Zur Coop Gruppe gehören dabei insbesondere die Gesellschaften, die sich jeweils aus dem Jahres- sowie Halbjahresberichten der Coop AG (veröffentlicht im Internet unter https://report.coop.ch/de/) ergeben.

Die personenbezogenen Daten des Bewerbers werden

  • nach Ablauf von sechs (6) Monaten nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern es nicht zum Abschluss eines Arbeitsvertrages zwischen dem Bewerber und uns kam oder noch kommen wird.
  • mit Abschluss eines Arbeitsvertrages in das Personaldossier des Mitarbeitenden übernommen und dort entsprechend der für Arbeitnehmer geltenden Datenschutzerklärung innerhalb der dort geregelten Fristen verarbeitet.

Eine Nichtbereitstellung der Daten hat keine Auswirkungen auf Rechtsverhältnisse, es ist uns dann nur nicht möglich, die Bewerbung zu bearbeiten bzw. den Bewerber bei der Stellenausschreibung zu berücksichtigen.

Der Betroffene hat das Recht auf Auskunft über die durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten des Betroffenen sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Der Betroffene hat zudem ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Der Betroffene kann sich jederzeit bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, sollte er der Auffassung sein, dass wir personenbezogene Daten nicht in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht verarbeiten. Eine Löschung der Daten unterliegt den in Art. 17 DS-GVO festgelegten Bedingungen.

Verantwortlicher
Eisberg Österreich GmbH
Egger-Lienz-Straße 15, A-4050 Traun
nach Änderung Firmensitz: Carl-Auer-von-Welsbach-Straße 2, A-4614 Marchtrenk

Datenschutzbeauftragter / Datenschutzverantwortlicher
Manuel Kropfmüller
Leiter HR Eisberg Gruppe
Telefon: 0043 664 8814 9874
E-Mail: manuel.kropfmueller@eisberg.com 
Adresse: Carl-Auer-von-Welsbach-Straße 2, A-4614 Marchtrenk

Vertreter des Verantwortlichen auf dem Gebiet der Europäischen Union
Manuel Kropfmüller
Leiter HR Eisberg Gruppe
Telefon: 0043 664 8814 9874
E-Mail: manuel.kropfmueller@eisberg.com
Adresse: Carl-Auer-von-Welsbach-Straße 2, A-4614 Marchtrenk

Aufsichtsbehörde
Österreichische Datenschutzbehörde
Telefon: +43 (01) 52 152-0
Adresse: Wickenburggase 8, A-1080 Wien